Neuigkeiten

  • Bruchhausen

10 Jahre Frühstückstreffen

Gemeindefrühstück in Bruchhausen feiert 10-jähriges Jubiläum

Am 9. März 2009 begann in der damals noch eigenständigen Gemeinde Bruchhausen eine neue Veranstaltung. In der Gemeindekonzeption aus dem Jahr 2008 war vereinbart worden, ein Gemeindefrühstück zu organisieren, das für alle Konfessionen offen sein und 4x jährlich stattfinden sollte.

Ein Team von 6 Frauen übernahm damals die Organisation. Es herrschte Aufregung und uns beschäftigte immer die Frage, wie dieses Frühstück in der Gemeinde ankommen würde.
Das Wagnis dieser neuen Veranstaltung hat sich gelohnt: Am 13. März 2019 feierten wir das 10-jährige Jubiläum des Gemeindefrühstücks!
Im frühlingshaft geschmückten Gemeindesaal fanden sich um 9.00 Uhr zahlreiche Gäste ein. Die Tische waren liebevoll gedeckt mit allerlei Köstlichkeiten und aus gegebenem Anlass gab es zum Anstoßen einen Sekt.
Pfarrer Gunnar Wirth hatte es sich nicht nehmen lassen, dieses Jubiläum mit der Gemeinde zu feiern. In seiner Andacht erläuterte er den Gästen die Bedeutung des englischen Wortes für Frühstück: „Breakfast“ bedeutet einerseits Bruch, aber auch fasten. Nachdem man eine längere Zeit keine Nahrung aufgenommen hat, bricht man das Fasten mit dem Frühstück.
Anschließend ließen sich die Gäste das köstliche Frühstück bei angeregten Gesprächen schmecken. An diesem Ort bietet sich 4x im Jahr die Möglichkeit des regen Austausches, Menschen zu treffen und gemeinsam den Vormittag zu verbringen.
Eine kleine Rückschau auf 10 Jahre Frühstückstreffen schloss sich an. Pfarrer Wirth zeigte Fotos aus den vergangenen Jahren. Ein Raunen ging durch den Saal: Wo sind die vergangenen Jahre nur geblieben? Und wer hat uns in den vergangenen Jahren verlassen müssen? Es war eine Zeitreise.
Pfarrer Wirth schloss an die Erinnerung ein kleines Ratespiel an: Anhand von gezeigten Bildern, sollten die Gäste erraten, welcher Referent zu welchem Thema und in welchem  Zeitraum zum Frühstück eingeladen war. Auch hier war so manches Mal zu hören: „So lange ist das schon her?“
Viele Referenten waren in den letzten 10 Jahren zu verschiedensten Themen eingeladen. Herr Dr. Corzilius berichtete über Jerusalem, Herr Dr. Arnold schilderte seinen sehr persönlichen Jakobsweg, Pfarrer Gusella zeigte Fotos aus unserer Region, Herr Wahrenburg stellte die Patientenverfügung vor und Frau Dr. Mignat gab Ernährungstipps. Dieses sind nur einige Beispiele aus den vergangenen 40 Frühstückstreffen in Bruchhausen.
Nach den vielen guten Gesprächen und Erinnerungen endete ein sehr schöner Vormittag. Das Frühstückstreffen hat sich in Bruchhausen etabliert und die Gäste freuen sich schon auf das nächste Treffen am 12. Juni 2019.

An dieser Stelle darf ein großes „Dankeschön“ nicht fehlen! Gisela Arandt, Angelika Breker, Marlinde Förster, Christin Güth, Annegret Koch, Bärbel Wittke und Else Wittmann haben wieder mit viel Liebe zum Detail den Gemeindesaal geschmückt, hergerichtet, gedeckt und vor allem die Stühle und Tische gerückt. Vielen, vielen Dank.

Eine Veranstaltung, deren Besuch sich lohnt! Gäste sind jederzeit willkommen!

Text: Annette von Wolff-Metternich
Fotos: Werner Ide

Zurück