Im Südschiff der Kilianikirche
  • Höxter
  • Kilianikirche
  • Veranstaltung

Bezirksversammlung am 17.02.2019 in Höxter

Etwa 50 Personen waren der Einladung zur Bezirksversammlung nach dem Gottesdienst gefolgt. Sie beteiligten sich lebhaft an den zur Diskussion stehenden Themen.

Zunächst schilderte Pfr. Wendorff seine ersten Eindrücke von seiner neuen Gemeinde. Er hat schon viele engagierte Menschen und Gemeindekreise kennen gelernt und freut sich auf die Arbeit hier. Einen Schwerpunkt möchte er auf jeden Fall in der Kinder- und Jugendarbeit setzen, weitere Schwerpunkte legt er dann fest, wenn er die Gemeinde noch besser kennengelernt hat.

 Petra Paulokat-Helling

Weiterlesen …

  • Beverungen
  • Veranstaltung

Lieder für Verliebte

In der stimmungsvoll mit Hochzeitsaccessoires dekorierten Kreuzkirche in Beverungen präsentierten Sylke Lüpkes, Organistin (Klavier, Orgel, Gesang) und Alexandra Scheffler (Gesang) am Valentinstagabend einen Querschnitt durch Liebeslieder, die anlässlich Hochzeiten gern gespielt bzw. gesungen werden.

Weiterlesen …

  • Beverungen

*Mehr als tausend Worte*

Musikalisches Jahr in der Kreuzkirche – Pfarrerin setzt auf Innovation

von Roman Winkelhahn

Beverungen (WB). Seit des »Stage Band«-Konzertes vor drei Jahren sind die Bänke in der Beverunger Kreuzkirche nicht mehr am Boden fixiert. Das wollte Pfarrerin Astrid Neumann so, denn der Erfolg der damaligen Veranstaltung bekräftige sie in ihrer Vorstellung, dass Musik und Kirche perfekt zusammenpassen – und zwar auch außerhalb der Liturgie.

Weiterlesen …

Kirche im Partnerkreis Ilimera
  • Evangelisches Forum
  • Höxter
  • Veranstaltung

Land und Leben in Ostafrika – Ein Reisebericht aus Kenia und Tansania

„Karibu“, das heißt auf Suaheli „willkommen“. Mit diesen Worten leitete Herr Dyckhoff seinen Vortrag für das Evangelische Forum ein. Im Sommer hatte er Kenia und Tansania mehrere Wochen lang bereist und ließ die Zuschauer jetzt an einem ungemütlichen Winterabend an Safaris, der Arbeit im UN-Umweltinstitut in Nairobi (Prof. Töpfer!) und dem Leben im Partnerkreis Ilimera teilnehmen.

Beeindruckend waren nicht nur die Begegnungen mit Löwen, Giraffen und Zebras, sondern auch die Schilderungen des Engagements der Gemeindeglieder. So ist der Gottesdienst mehrmals am Sonntag gut gefüllt und es gibt drei Chöre, die singen. Vieles ist anders als bei uns: Es gibt keine Kirchensteuer, die Kirche muss sich selbst finanzieren. Wer kein Geld spenden kann, bringt Naturalien zum Gottesdienst mit, die dann für die Kirchenkasse versteigert werden.

Es wurde deutlich, wie wichtig die Unterstützung des Kirchenkreises Paderborn für den fernen Partnerkreis ist.

 Petra Paulokat-Helling

  • Amelunxen

Von guten Mächten wunderbar geborgen

Von guten Mächten treu und still umgeben, behütet und getröstet wunderbar, so will ich diese Tage mit euch leben und mit euch gehen in ein neues Jahr.

Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag. Gott ist bei uns am Abend und am Morgen und ganz gewiss an jedem neuen Tag. Dietrich Bonhoeffer

Weiterlesen …

Mini Gottesdienst Krippenspiel

Krippenspiel im Stall

Zum wiederholten Mal lud das ökumenische Mini Gottesdienstteam zur Krippenfeier im Stall ein.

Weiterlesen …

Darsteller und Regie des Krippenspiels
Darsteller und Regie des Krippenspiels

Krippenspiel in Bruchhausen

Das Krippenspiel in Bruchhausen erzählte in diesem Jahr eine etwas andere Geschichte von der Geburt Jesu.

Weiterlesen …

  • Amelunxen

Krippenspiel in der Georgskirche

Friedlich weidete die Schafherde auf dem Feld. Am Lagerfeuer, an dem die Hirten saßen, klangen die Stimmen so aufgeregt, dass sie das Knistern des Feuers übertönten. Ein neuer König ist geboren, so hatte ihnen der Engel verheißen. Ein König, der gütig und barmherzig ist. Mächtiger als alle anderen Könige. Ein wenig ängstlich folgten sie dem Stern und fanden ihn, den kleinen, zarten König in einer Krippe. An der Seite Maria und Josef. Der Heiland ward geboren.

Weiterlesen …

Für die Seele sorgen und den Patienten Raum geben für ihre Gefühle

Friedhilde Lichtenborg wurde offiziell als Krankenhaus-Seelsorgerin begrüßt

Höxter. In einem feierlichen Gottesdienst in der Krankenhauskapelle wurde Pfarrerin Friedhilde Lichtenborg in ihr Amt als evangelische Krankenhausseelsorgerin eingeführt. Dabei wirkten ihre evangelischen und katholischen Kolleginnen und Kollegen mit: "Eines meiner Hauptanliegen ist, die Krankenhausseelsorge  ökumenisch zu gestalten", so die Pastorin.

Weiterlesen …

  • Amelunxen

Ein Weihnachtsbaum für die Georgskirche

Am Freitag, den 14 Dezember machten wir uns auf, um einen Weihnachtsbaum für die Georgskirche zu schlagen. Ralf Meibom hatte schon im Vorfeld den geeigneten Baum bei der Firma Frewer Brennholzhandel gefunden. Dietmar Kanand und Ulli Menke fuhren mit einem großen Anhänger nach Würgassen, wo Amadur Guitierrez und Ralf Meibom schon mit der Motorsäge warteten.

Weiterlesen …

  • Amelunxen

Adventsandacht

Zusammenkommen, sitzen, staunen, ruhig werden, beten, dem Flötenkreis lauschen. Der Seele eine Auszeit von der vorweihnachtlichen Hektik gönnen. Pfarrerin Zina und Frau Dyckhoff haben am 13.12.18 zu einer besinnliche Adventsandacht in der Georgskirche eingeladen. Der Flötenkreis begleitete die Andacht mit schönen Adventsliedern. An der Orgel war Hans Theile.

Weiterlesen …

Viele Fragen zum Glaubensbekenntnis

„Seitdem wir uns über das Glaubensbekenntnis ausgetauscht haben, spreche ich es im Gottesdienst viel bewusster.“ So lautete das Fazit einer Teilnehmerin am gut besuchten Kurs „Glaubensfragen“ des Evangelischen Forums in Höxter. An drei Abenden stand das Glaubensbekenntnis im Mittelpunkt. Jede Einzelaussage wurde in Gruppen reflektiert und diskutiert. Wenn Gott allmächtig ist, wie kann er dann das Leid auf der Welt zulassen? Das war nur eine der vielen Fragen, die die Teilnehmer bewegten und auf die sie eine Antwort suchten. Pfarrerin Friedhilde Lichtenborg und Pfarrer Dieter Maletz, die den Kurs begleiteten, waren als theologische Experten, aber auch als Seelsorger gefragt. Am letzten Abend formulierte jede Gruppe ein „eigenes“ Glaubensbekenntnis. Es sollte das traditionelle nicht ersetzen, aber beim Verständnis der oft sperrigen Formulierungen und Inhalte helfen.

 Petra Paulokat-Helling

Proben zum Weihnachtsoratorium am 1.12.
  • Höxter
  • Kirchenmusik
  • Marienkirche
  • Veranstaltung

Kirchentagsatmosphäre im Gemeindehaus

Was macht es möglich, dass über Gemeinde-, Kreis-, Kirchenkreis- und Landesgrenzen hinweg sich Menschen zu einem gemeinsamen Projekt zusammenfinden? Die klare Antwort lautet: die Musik!

In Vorbereitung der Aufführung des Weihnachtsoratoriums von J. S. Bach trafen sich am Wochenende ca. 80 Sänger von beiden Seiten der Weser im Gemeindehaus in Höxter, um gemeinsam zu proben. Nach ca. 9 Stunden Probe entlud sich die Spannung und Freude über dies Projekt spontan  in einem großen Applaus, der nicht nur der motivierenden und sensiblen Leitung von Hanzo Kim, dem Kantor aus Holzminden, galt, sondern der Freude am gemeinsamen Singen und dem Spaß an diesem wunderbaren Projekt Ausdruck verlieh! Alle Sänger freuen sich über diese Kooperation der beiden Chöre und auf die Konzerte am ersten Adventswochenende in Höxter und Holzminden und hoffen auf viele Zuhörer! Der wunderbaren Musik wäre das allemal zu wünschen!

Annette Faig

Weiterlesen …

(von links) Jutta Kämper, Ulrike Freitag-Friedrich Kirchenkreis, Claudia Lüdtke, Sonja Krauke, Martin Wollschläger, Sarah Wollschläger, Tobias Korte und Anika Bender.

Evangelisches Familienzentrum „Groß für Klein“ Beverungen 25jähriges Dienstjubiläum von Sonja Krauke

Beverungen (ekp). Seit 25 Jahren arbeitet Sonja Krauke (46) als Erzieherin im Evangelischen Familienzentrum „Groß für Klein“ in Beverungen.

Weiterlesen …

Abendgottesdienst, gestaltet von der Chorgemeinschaft Amelunxen

Am Samstag, den 03.11.2018 fand in der Georgskirche ein Abendgottesdienst unter Mitwirkung der Chorgemeinschaft Amelunxen statt.

Weiterlesen …

RSS-Feed

Feed abonnieren