• Evangelisches Forum
  • Höxter

Exkursion nach Hildesheim mit dem Evangelischen Forum am 8.10.2016

32 gut gelaunte und unternehmungslustige Menschen – die jüngsten unter 10, das Alter der ältesten verrate ich nicht - trafen sich um 9.00 Uhr, um mit dem Bus nach Hildesheim aufzubrechen. Auf dem Programm standen Kirche(n), Kultur und Kaffeetrinken.

Das angenehme Wetter, die kurzweiligen Führungen und die netten Mitfahrer ließen die Zeit wie im Fluge vergehen. Besonders beeindruckend war der Besuch des erst kürzlich restaurierten Doms, ebenso wie die Michaeliskirche eine Welterbestätte. Mit seiner Klarheit und Helligkeit wirkte er fast protestantisch und die romanischen Elemente wie die beiden Radleuchter kamen besonders gut zur Geltung.

Den Nachmittag hatte jeder zur freien Verfügung. Auf der Rückfahrt wurde der Wunsch laut, eine solche Exkursion in eine andere interessante Stadt in der Umgebung zu wiederholen.

 Petra Paulokat-Helling

  • Amelunxen

Goldene Konfirmation in Amelunxen

In vielen Gemeinden gehört die goldene Konfirmation zur Tradition und wird immer gerne gefeiert. So auch heute, am 23.10.2016 in der Georgskirche in Amelunxen. Zwölf Jubelkonfirmanden gedachten der Aufnahme in die Erwachsenengemeinde vor über 50 Jahren in einem Festgottesdienst, den Pfarrer Wirth hielt. Annegret Groppe, geb. Tiegel. Angelika Back, geb. Tiegel. Ernst – August Beckmann. Walter Beckmann. Ulf – Michael Berger. Gerda Böcker, geb. Stephan. Ulrike Hüdepohl. Walter Jurak. Helga Kühl, geb. Eckert. Reinhard Linnemann. Gerda Marquardt, geb. Wenzel und Christa Przyjemski, geb. Dettke. Nach dem Gottesdienst verbrachten die Jubelkonfirmanden beim Mittagessen und Kaffeetrinken noch schöne Stunden, genossen angeregte Gespräche und schwelgten vor allem in Erinnerung an die gemeinsame Kindheit und Jugendzeit.

Text u Fotos: Dietmar Kanand

Weiterlesen …

  • Höxter
  • Mitmachmusical
  • Stadthalle

Adonia-Konzert: „Petrus – Der Jünger“

„Wenn die Begeisterung der 70 Mitwirkenden auf der Bühne auf das Publikum überspringt und wenn die Geschichten der Bibel musikalisch-kreativ die Herzen erreichen: Dann hat sich der Konzertabend gelohnt.“

 

 

 

Weiterlesen …

  • Höxter
  • Marienkirche

Geheimnisvolles – Rätselhaftes – Skurriles

Cinemathek in der Marienkirche

Darf man in einer Kirche überhaupt Filme zeigen? Gibt es in Höxter ein Publikum, das zweieinhalb Stunden (so lange dauerten einige Filme) auf den doch nicht sehr bequemen Stühlen ausharrt, um sich einen Film anzusehen? Diese Fragen haben den Arbeitskreis Marienkirche bei der Vorbereitung der Filmreihe beschäftigt.

Nach Abschluss der vierteiligen Reihe können diese Fragen sicher mit „ja“ beantwortet werden. Die Vorstellungen waren wesentlich besser besucht als viele Filme, die in Höxter früher im Kino gezeigt wurden.

Weiterlesen …

  • Höxter
  • Marienkirche

Gott macht satt! Kinderbibeltag zum Erntedankfest in der Marienkirche.

Unter dem Motto „Gott macht satt!“ waren Kinder bis zwölf Jahre am 1. Oktober eingeladen, das Erntedankfest mit allen Sinnen zu erleben. Über vierzig Kinder sind mit ihren Eltern unserer Einladung gefolgt und haben eine schöne Zeit in der Marienkirche und im Gemeindehaus verbracht. Die Kirche lud mit Hüpfburgen, einem Barfußpfad, dem Sprungtuch und Kinderschminken zum Spielen ein. Die Angebote beim Brotbacken, in der Bastel- und Musikwelt und im Schöpfungsraum haben alle viel Spaß gemacht. Gemeinsam haben die Kinder einen großen Fisch aus Holz zu einem herbstlichen Bodenbild gestaltet. Nach einer Stärkung mit Äpfeln, Apfelsaft und Hotdogs in der Kirche konnten die Kinder die Geschichte von der Speisung der Fünftausend im Abschlussgottesdienst erleben. Es war ein toller Tag. Wir danken allen Helferinnen und Helfern, die uns unterstützt haben, Gabi Pammel für die Hüpfburgen, den Firmen Wittrock und Engel für die leckeren Äpfel und die guten Brötchen.

Weiterlesen …

  • Amelunxen
  • Bruchhausen

Erntedank in der Georgskirche

Das Erntedankfest gehört zu den ältesten Festen, die die Menschen feiern. Auch dieses Jahr dankten traditionell die Christen aus den Bezirken Amelunxen und Bruchhausen, gemeinsam mit einer Feier Gott am Ende der Erntezeit dafür, dass er die Früchte, das Gemüse und das Getreide hat gedeihen lassen. Pfarrer Wirth erinnerte, dass es keine Selbstverständlichkeit ist, dass wir so viel Nahrung auf unseren Tellern haben. Wir sind reich. Aber in vielen Ländern herrscht Hunger durch Zerstörung und Krieg. Die Welt verändert sich. Passend zum Erntedank Gottesdienst war die Aufnahme eines jungen Menschen in die Kirchengemeinde durch die Taufe. Nach dem Gottesdienst wurde bei Kaffee und Kuchen noch lange geplaudert. 

Text u Fotos: Dietmar Kanand               

Weiterlesen …

  • Amelunxen
  • Beverungen
  • Bruchhausen
  • Höxter
  • Marienkirche

Gott macht satt

Kinderbibeltag am 1. Oktober 2016

Das Erntedankfest können Kinder im Alter von 3 bis 12 Jahren in diesem Jahr in besonderer Weise und mit allen Sinnen erleben. Unter dem Motto „Gott macht satt!“ findet am Samstag, dem 1. Oktober 2016, von 9:30 Uhr bis 13:00 Uhr in der Marienkirche und im Gemeindehaus an der Brüderstraße der erste Kinderbibelsamstag statt. Auf das Alter der Kinder abgestimmte Workshops laden dazu ein, die Gaben der Schöpfung zu begreifen, das Wunder des Lebens zu feiern und Gott unser „Danke“ zu sagen. Wir beginnen um 9:30 Uhr mit freiem Spiel in der Marienkirche, anschließend gehen die Kinder gemeinsam mit uns auf Entdeckungsreise. Ein Mittagessen um 12:00 Uhr und ein gottesdienstlicher Abschluss um 12:30 Uhr, in dem die Kinder ihre Entdeckungen vorstellen, runden den Vormittag ab. Eltern von Kleinkindern sind eingeladen, ihre Kinder auf der Entdeckungsreise zu begleiten. Das Angebot ist für alle kostenlos. Um Anmeldung wird bis zum 23. September 2016 unter Tel. 05271 / 69 85 806 (Pfr. Björn Corzilius) gebeten. Das Team freut sich auf viele kleine und große Besucher.

  • Amelunxen
  • Beverungen
  • Bruchhausen
  • Höxter

Orgelkurs für Seniorinnen und Senioren in Höxter, 25.-29. Sept. 2016

„Königin der Instrumente“ wieder im Mittelpunkt- Orgelkurs in Höxter

 

Fast eine Woche lang, vom 25. bis zum 29. September, tönten in Höxter wieder von früh morgens bis oft spät in die Nacht die Orgeln. Anlass ist ein Fortbildungskurs für Senioren und Seniorinnen, der auf Initiative des evangelischen Kreiskantors Florian Schachner zum wiederholten Male

 

Weiterlesen …

Foto von links nach rechts: Diane Schwabe (Organisationsteam), Alicja Bönning (Vertreter Förderverein), Adriana Pedrosa (Orga-Team), Claudia Lüdtke (KiTa-Leitung) und Nadine Mucker (Orga-Team)
  • Beverungen

Baby- und Kinderbekleidungsbörse der ev. KiTa "Groß für Klein

Zum zweiten Mal fand am 24. September 2016 eine Baby- und Kinderbekleidungsbörse im ev. Gemeindezentrum statt. Wie auch im Frühjahr diesen Jahres konnte wieder in gemütlicher Atmosphäre für die "Kleinen" geshoppt werden. 18 Verkaufsstände wurden geboten, sowie ein Getränke- und Waffelverkauf. Der Erlös wurde am 28.09. im Rahmen des KiTa-Elternabends an den Förderverein übergeben, sowie zwei Geschenke an die jeweiligen Kindergartengruppen. Es war ein netter Nachmittag, der gern wiederholt wird. An dieser Stelle bedankt sich das Organisationsteam bei allen Helfer- / Helferinnen und natürlich bei den Besuchern!

 

Text: Diane Schwabe

Festlich geschmückt zeigt sich die Kreuzkirche in Beverungen im Jubiläumsjahr. Fotos: Heide Welslau
Festlich geschmückt zeigt sich die Kreuzkirche in Beverungen im Jubiläumsjahr. Foto: Heide Welslau
  • Amelunxen
  • Beverungen
  • Bruchhausen
  • Höxter

Frisch saniert zum Gemeindefest

150 Jahre Kreuzkirche

Pünktlich zum großen Gemeindefest der Evangelischen Weser-Nethe-Kirchengemeinde Höxter präsentierte sich die Kreuzkirche in Beverungen den zahlreichen Besuchern am 18. September ohne Baugerüst.

Weiterlesen …

  • Höxter
  • Marienkirche

„Geheimnisvolles – Rätselhaftes – Skurriles“

Cinemathek in der Marienkirche

Seit einiger Zeit beschäftigt sich der „Arbeitskreis Marienkirche“ mit Überlegungen, wie die Marienkirche zur Kulturkirche umgestaltet werden kann. Er hat Kirchen besucht, die als Kulturkirche genutzt werden und Experten eingeladen, die sich in Höxter ein Bild machen wollen und die Gemeinde beraten können.

Eine Kulturkirche zeichnet sich dadurch aus, dass dort nicht nur, wie in jeder Kirche, geistliche Konzerte und Gottesdienste stattfinden. Sie öffnet sich für Ausstellungen, Installationen, Kinoveranstaltungen und vieles mehr. Letztendlich sollen diese Veranstaltungen einen Beitrag für den Unterhalt der Kirche leisten.

Weiterlesen …

  • Amelunxen
  • Beverungen

Kindergottesdienst

Impressionen der Kindergottesdienstreihe in der ev. Kreuzkirche, Beverungen. Diese findet noch an den nächsten Sonntagen statt: am 18. und 25. September und am 02. Oktober.

Weiterlesen …

  • Amelunxen
  • Beverungen
  • Bruchhausen

Erntedank in Amelunxen

Korrektur zum Gemeindebrief

Entgegen der Ankündigung im Gemeindebrief findet der Erntedankgottesdienst am Sonntag, den 02.10.2016 nicht in Bruchhausen, sondern in Amelunxen statt. Der Gottesdienst beginnt um 11.00 Uhr. Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir zu Kaffee und Kuchen ein.

Wir bitten um die Abgabe von Erntedankgaben in der Georgskirche bis zum Freitag, den 30. September.

  • Evangelisches Forum
  • Höxter

Kunst im Kloster

„Wie viel Christentum steckt in Goethes Faust?“

Diese Frage beschäftigt den Bildhauer Gunther Schmidt-Rieding seit vielen Jahren. Dass auch viele Menschen aus Höxter und Umgebung dieser Frage nachgehen wollten, zeigt die große Teilnehmerzahl, die der Einladung ins Kloster Brenkhausen gefolgt ist.

Es war faszinierend zu hören und bei der anschließenden Betrachtung der Skulpturen nachzuvollziehen, wie der Künstler die vielen mythologischen und biblischen Bezüge umgesetzt hat. Eine besondere Rolle bei der Umsetzung spielen dabei Spiegel. So sieht der Betrachter bei der Betrachtung der Skulptur „Faust betrachtet den Erdgeist“ ein vergrößertes Abbild seiner selbst: Auch Faust kam sich mit seinen Fähigkeiten größer vor, als er in Wirklichkeit war.

Zum Schluss gab uns Herr Schmidt-Rieding die Anregung mit auf den Weg, wieder mehr im Faust zu lesen. Der kenntnisreiche und engagierte Vortrag – viele Passagen aus dem Faust wurden auswendig vorgetragen – regte sicher dazu an.

Die besondere Atmosphäre und die Gastfreundschaft im Kloster trugen mit dazu bei, dass der Abend lange im Gedächtnis bleiben wird.

 Petra Paulokat-Helling

  • Höxter

Nachruf Heinrich Klingemann

Heinrich Klingemann – ein guter Freund ist von uns gegangen.

In den Jahren, als viele schwere Entscheidungen in der evangelischen Kirchengemeinde in Höxter getroffen werden mussten, bedurfte es der Mitarbeit von Gemeindegliedern, die kaufmännischen Sachverstand und Überblick über die Geschehnisse in Höxter hatten. Diesen Auftrag hat Heinrich Klingemann als Mitglied im Bau- und Finanzausschuss des Presbyteriums in der Zeit von 1972 bis 1980 mit persönlichem Einsatz und mit guten Vorschlägen wahrgenommen.

Zur Zeit seiner Tätigkeit im Presbyterium wurde über die Zukunft des evangelischen Krankenhauses, des evangelischen Petri-Stiftes, des evangelischen Marienstiftes und der eigenen Landwirtschaft entschieden, die sich heute in völlig anderer Form darstellen als damals.

Die evangelische Weser-Nethe-Kirchengemeinde dankt ihrem Presbyter Heinrich Klingemann für seine Arbeit und wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Wilhelm-Erhard Dormann

RSS-Feed

Feed abonnieren