Passions- und Fastenzeit

7 Wochen ohne

Am Aschermittwoch, dem 17. Februar 2021, beginnt die aktuelle Fastenaktion der evangelischen Kirche 7 Wochen Ohne. Sie steht unter dem Motto „Spielraum! Sieben Wochen ohne Blockaden“. Seit mehr als 30 Jahren lädt „7 Wochen Ohne“, die Fastenaktion der Evangelischen Kirche, dazu ein, die Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostern bewusst zu erleben und zu gestalten. Aufgrund der Corona-Pandemie können sich in diesem Jahr Fastengruppen nicht in Gemeindehäusern oder Kirchen treffen. Ein Schwerpunkt liegt deshalb auf den digitalen Formaten.

Die evangelische Fastenaktion möchte 2021 den Umgang mit Regeln erkunden. Gemeinschaften brauchen Regeln. Doch zu den Regeln gehört Spielraum. In den Zeiten der Pandemie bestimmen Infektionszahlen, Durchschnittswerte, Reisewarnungen und Risikogebiete unser Leben. In öffentlichen wie privaten Gesprächsrunden wird kaum noch über andere Themen gesprochen. Doch wie können wir innerhalb von akzeptierten Grenzen großzügig und vertrauensvoll leben? Wo stehen wir uns selbst im Weg? „Spielraum! Sieben Wochen ohne Blockaden“ will zum Nachdenken über das Miteinander anregen – in der Fastenzeit 2021 und über die Ostertage hinaus.

Hier finden Sie weitere Informationen: 7wochenohne.evangelisch.de

Klimafasten - „So viel du brauchst …“

Unter diesem Titel rückt die Evangelische Kirche von Westfalen auch 2021 wieder den Klimaschutz in den Mittelpunkt der Passionszeit. In diesen sieben Wochen von Aschermittwoch (17.02.2021) bis Ostersonntag (04.04.2021) geht es um Themen wie Wasserfußabdruck, sparsam heizen, vegetarische Ernährung, bewusstes "Digital-Sein", einfaches Leben, anders unterwegs sein und neues wachsen lassen. 

Alle Materialien sowie weitere Informationen finden Sie hier: www.klimafasten.de